Startseite » Über mich

Über mich

Mein Name ist Anke Endler und ich lebe mit meiner Katze und meinem Hund in Kitzingen.

Katzen begleiten mich seit meinem 14. Lebensjahr und sind aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der letzten Jahre und Jahrzehnte durfte ich so einige sehr unterschiedliche Charaktere kennen und lieben lernen, hatte einige Hürden zu überwinden und konnte immer wieder Neues dazulernen über diese faszinierenden, sensiblen und sehr individuellen kleinen Raubtiere.

Dass ich mich nun auch professionell mit Katzen und ihrem Verhalten beschäftige, ist genaugenommen der Verdienst meiner Hündin Alys. Ganz verschüchtert kam sie 2014 aus dem Auslandstierschutz zu mir. Schnell habe ich gemerkt, dass ich mehr und tiefergehendes Wissen brauche, um ihr mit ihren Ängsten zu helfen.

So entschied ich mich für eine Ausbildung an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN). Dabei konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen, neben der Tierpsychologie Hund auch gleich den Lehrgang zur Katze mitzubelegen. Für mich geht damit ein großer Traum in Erfüllung, professionell mit Katzen arbeiten zu können.

Und da es über Katzen so viel zu wissen gibt, bilde ich mich ständig weiter, lese Fachliteratur, besuche Seminare und tausche mich mit Kollegen aus.

Im September 2019 konnte ich außerdem meine Ausbildung zur tierärztlich geprüften Tierheilpraktikerin für Kleintiere (Hunde und Katzen) erfolgreich abschließen. Damit kann ich in der Verhaltensberatung einen noch ganzheitlicheren Blick auf meine schnurrenden Klienten werfen und nun auch den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Verhalten noch besser abdecken.

Seit Dezember 2020 mache ich nun eine Ausbildung zur Tiertrainerin um meine Trainingsfähigkeiten weiter zu vertiefen und mein Training noch effektiver und artgerechter gestalten zu können.

Ein großes Anliegen ist mir das Medical Training oder Tierarzttraining und ich würde mir wünschen, dass das stressarme, artgerechte und gut aufgebaute Heranführen an notwendige Tieraztbesuche, Untersuchungsgänge und Behandlungen bald ein selbstverständlicher Bestandteil jeder Tierhaltung wird.