Startseite » Blog

Die vier F

Ihr habt bestimmt schonmal von der Kampf-oder-Flucht-Reaktion gehört. Sie beschreibt die Reaktionen, die jedem Säugetier – inklusive unseren Katzen und auch uns selbst – in einer Stresssituation zur Verfügung stehen. Genau genommen gibt es sogar vier Reaktionen, bekannt als die vier F. Alle vier sind Strategien um mit einer Stresssituation umzugehen und sie zu lösen. …

mehr...

Tipps fürs Clickertraining

Anleitungen fürs Clickertraining mit Katzen gibt es wie Sand am Meer. Und eigentlich ist es ja auch gar nicht kompliziert. Also Leckerchen ausgepackt, Clicker oder Markerwort bereitgelegt, Katze gerufen und los gehst. Oder? Oft klappt es gerade bei den ersten Gehversuchen doch nicht so wie erwartet. Katze ist unkonzentriert, streicht maunzend um euch und versucht …

mehr...

Das Kooperationssignal

Und weiter geht es in der Reihe nützlicher Signale, diesmal mit dem Kooperationssignal. Dieses  Signal ermöglicht es eurer Katze zu „sagen“, dass ihr gerade etwas zu viel wird. Nützlich ist das besonders im Medical Training, wenn ihr potenziell unangenehme Manipluationen an eurer Katze vornehmen müsst. Natürlich kommunizieren Katzen auch ohne ein extra antrainiertes Signal, wenn …

mehr...

Die Regeln der Katzenhaltung

Kennt ihr sie auch, diese Regeln der Katzenhaltung, die online gerne verbreitet und teilweise mit schon beinahe religiösem Eifer verteidigt werden? Ich habe heute mal einige dieser Regeln rausgepickt und verrate euch, was dahinter steckt, und wie streng man sich wirklich daran halten „muss“:   Trockenfutter bringt eure Katze um Ja, das böse Trockenfutter. Wenn …

mehr...

Körpersprache – erst beobachten, dann interpretieren

Als Katzenverhaltensberaterin bitte ich meine Kunden oft, das Verhalten ihrer Katze in einer bestimmten Situation zu beschreiben. Oft bekomme ich dann Antworten wie „Die hat dann Angst“, „Sie langweilt sich und motzt“, oder auch „Sie ist dann immer aufdringlich“ oder „Sie wird dann böse“. Den wenigsten Menschen ist in solchen Momenten bewusst, das sie das …

mehr...

Kühl durch die Hitzewelle

Die aktuellen Temperaturen macht nicht nur uns zu schaffen. Auch unsere Katzen leiden unter der Hitzewelle. Als ehemalige (Halb-)Wüstenbewohner kommen sie zwar gut mit höheren Temperaturen zurecht – für viele Katzen liegt der Wohlfühlpunkt um die 27°C. Bei 30°C und darüber wird es aber auch unseren kleine Haustigern zu warm. Vor allem älteren Katzen macht …

mehr...

Neues Geschirr für Gipsy

[Unbezahlte Werbung wegen Markennennung] Gipsy hat endlich ein neues Geschirr. Bisher hatten wir uns mit einem handeslüblichen Katzengeschirr zufrieden gegeben, wie man sie in jeder Tierbedarfskette bekommt. Die habt ihr sicher auch schon mal gesehen: Halsband, Brustband und ein Rückensteg. Weder sonderlich ausbruchssicher, noch wirklich bequem für die Katze. Glücklich war ich damit nicht. Ein …

mehr...